20150512_131909
Kulinarisches

Vegan im Biergarten

Gestern war ich im Biergarten.
Und im Biergarten gibt es Fleisch, viiiieeeel Fleisch. Ich hatte schon etwas Sorge, mich von Pommes ernähren zu müssen. Nicht, dass ich etwas gegen Pommes hätte, aber ausgewogen ist dann halt doch was anderes.

Aber ich habe mir umsonst Gedanken gemacht. Es gab sehr leckeren Kartoffelsalat – der in Bayern wohl seltenst mit Mayo ist, meist nur mit Essig/Öl. Der war sehr lecker. Und dazu eine riiiiiiesen Breze. Hätte ich gewusst, dass die große Breze soooooo groß ist, hätte es auch eine Kleine getan…

Fazit: Vegan im Biergarten geht doch ganz gut! Und wenn man nicht gerade im bedienten Bereich sitzt, kann man ja auch seine eigene Brotzeit mitbringen.

20150512_131837

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Fy 13. Mai 2015 at 17:08

    Mmmmh, Brezn und Kartoffelsalat <3
    Beim Kartoffelsalat ist trotzdem Vorsicht geboten, der wird oft auch mit Fleischbrühe zubereitet. Zumindest kenne ich den "klassischen einzig wahren" Kartoffelsalat in Baden-Württemberg so.

    Gruß von Fy =)

  • Reply Food Friday #18 – Veganwild 15. Mai 2015 at 7:50

    […] war im Biergarten… hier könnt ihr mehr dazu […]

  • Reply Ela 15. Mai 2015 at 13:19

    Hallo, nochmal ein Versuch zum kommentieren 😉 Brezen sind nicht immer vegan, da ist Vorsicht geboten, weil öfters mal Milch verwendet wird im Teig. Ziemlich bekloppt, aber leider Tatsache. In der München vegan FB Gruppe gibts Tipps, welche Bäcker vegane Brezen haben.
    Liebe Grüße,
    Ela

  • Leave a Reply